Berichte

LIZA (18, BAJA)

Liza ist am Montag wegen einer Behandlung auf die Klinik gekommen. Das war gut, so konnten wir ihren Wunsch erfüllen.

Sie war sehr überrascht, als ich ihr mitgeteilt habe, warum ich hier bin. Ich habe ein Handy aus meiner Tasche herausgenommen. Sie hat sich über das Geschenk sehr gefreut. Sie hat schon Vorstellungen über ihre Studien.Sie möchte ihre Kreativität in ihrer Arbeit benutzen.

Recht vielen Dank bei der Henkel Magyarország Kft. für die Hilfe. So konnten wir den Wunsch eines ambiziosen Mädchens verwirklichen.


Andrea Nagy
Wunsch-Koordinatorin
Szeged, den 08. 02 2021


CSABA BRENDON (15, KEMECSE)

Brendon hat mit seinem Karosserienschlosser -Studium in der "Fachschule György Inczédy" begonnen. Leider musste er es wegen seiner Krankheit unterbrechen.

In seiner Freizeit, wie die anderen Jungen, spielt er gern mit XBOX Spielen, er mag auch Iphone.Lange her wollte er gern ein Iphone haben. Er  hat  um ein weisses Iphone von der Wunderlampe gebeten. Er hat ein IPhone 8 gewählt.

Dieses Geschenk  hat ihm eine grosse Freude verursacht. Heutzutag  beschäftigt er sich viel mit dieser Neugkeit.

Recht vielen Dank um die Hilfe bei der Hesse Trade Kft.  Mit dieser Unterstützung konnten wir den Wunsch von Brendon erfüllen.


Éva Nagyné Szabó
Wunsch-koordinatorin
Debrecen, 9/02/2021

Mátyás ( 11, Kelebia)

upload:Beszamolok/4421_Matyas_01.jpg

Der Junge lebt an der südlichen Grenze mit seinen Geschwistern Ich habe ihn hier besucht, um das Geschenk der Wunderlampe dem Jungen übergeben zu können.

Matyi hat gesagt, dass er schon lange her ein eigenes Laptop haben wollte. Nämlich musste er immer um das Laptop von seinen Geschwistern bitten. Er hat sich über das Geschenk sehr gefreut. So kann er ungestört mit der Hilfe seines eigenen Laptops lernen.

Wir danken der Stiftung Batschka und dem Lurdy Haus für ihre Unterstützung! Mit ihrer Hilfe konnte auch der Traum von Mátyás in Erfüllung gehen!


Dr. Ferenc Kapás
Wunsch-Koordinator
Kelebia, den 29. 10. 2020

KOPPÁNY KENDE (12, BUDAPEST)


Koppány besucht die 6. Klasse, er ist ein ausgezeichneter, ernster Schüler. Er liegt momentan wegen seiner Krankheit in der Krankenhaus in der Tűzoltó Strasse. Er wollte ein Nintendo Switch von der Wunderlampe bekommen. Mit den Spielen könnte er die Zeit im Krankenhaus schneller verbringen.

Er hat sich über das Geschenk sehr gefreut. Wir haben einen Brief von seiner Mutti erhalten:

" Wir bedanken uns sehr dafür, dass Sie den Wunsch von Koppány erfüllen konnten. Ich schicke Ihnen ein Foto, das wir dann gemacht hatten, als Koppány das Geschenk bekam. Leider kann man sein Gesicht auf dem Foto nicht sehen. Aber seine Augen haben von Freude geblitzt.
Wir wünschen Ihnen gesegnete, frohe Weihnachten und gute Gesundheit! "

Recht vielen Dank für die Unterstützung bei Batschka- Stiftung. Mit dieser Hilfe konnten wir wieder den Wunsch eines Kindes verwirklichen.



Katalin Mina
Wunsch- Koordinator
Budapest, den 01.12. 2020

NOÉMI (16, BERENTE (KAZINCBARCIKA))

Noémi lebt mit ihren Eltern und mit ihrem Bruder in Berente. Sie ist immer optimistisch, Sie versucht auch ihre Krankheit positiv zu betrachten.

Noémi lernt in einem Gymnasium. Nächstes Jahr wird sie von der Schule Abschied nehmen und sie möchte an einer Hochschule weiterstudieren. Wegen ihrer lebhaften Persönlichkeit lieben ihre Lehrer, Mitschüler sie sehr. Sie wusste zuerst nicht, was sie von der Wunderlampe bekommen möchte: entweder Tandempsprung oder Führerschein. Warum sie sich so entschieden hat, erfahren wir aus ihrem Brief, den sie der Wunderlampe-Stiftung geschrieben hat:

"Liebe Stiftung!

Ich möchte mich bedanken, dass mein Wunsch langsam verwirklichen wird... Ich habe im Oktober die KRESZ Prüfung bestanden. Momentan lerne ich schon Auto fahren. Ich warte schon darauf, dass ich einen Führerschein besitze. Ich verspreche, dass ich immer vorsichtig fahren werde."


Recht vielen Dank für die Hilfe bei Lehrern, Schülern, und ihren Eltern des Eötvös József Gimnázium mit deren Unterstützung wir den Wunsch von Noémi erfüllen konnten!


Kriszti Major
Wunsch-Koordinator
Berente, den 16. Dezember 2020

TAMÁS KRISTÓF (11, BUDAPEST)

Tamás hat vor meiner Tür gestanden. Er hat auf Kontroll-Untersuchung gewartet.

Wir haben besprochen, als er mit dem Kontroll fertigt ist, sucht er mich auf. Er ist mit guten Nachrichten gekommen. Er war sehr glücklich,als er das gewünschte Geschenk, den Konsol mit Spielen bekommen hat.

/ 2



Er wollte gleich nach Hause gehen, damit er sein Geschenk zusammenstellen und damit spielen kann.


Recht vielen Dank bei der Batschka Stiftung für die Unterstützung, so konnten wir zusamman einen weiteren Wunsch eines kranken Kinder verwirklichen!



upload:Beszamolok/Lurdy.png


Veres Erzsébet
kívánság-koordinátor
Budapest, 2020. december 15.

MERCÉDESZ (17, TÁBORFALVA)

Der Wunsch von Mercédesz war eine Hilfe bei Erwerbung des Führerscheins. Ihr Brief ist zur Wunderlampe:


"Sehr geehrter Traumzauberer!

Ich möchte mich bedanken, dass mein Wunsch verwirklicht worden ist. Ich lerne jetzt die Regel von KRESZ (StVO) und ich möchte im Dezember die theoretische Prüfung ablegen. Dann möchte ich im Verkehr Autofahren erlernen. Wenn alles gelingt, werde ich Ihnen bald meinen Führerschein zeigen.

Mit Verehrung und mit vielen Dank:

Mercédesz"

Liebe Mercédesz!

Mach alles weiter und Du wirst deinen gewünschten Führerschein erwerben!

Recht vielen Dank bei Kühne+Nagel Kft. für die Unterstützung. Mit dieser Hilfe konnten wir den Wunsch von Mercédesz erfüllen.



Erika Gardos
Wunsch-Koordinator
Táborfalva, den 04.11.2020

KRISTÓF (7, MISKOLC)

Kristóf ist ein lächelnder, lieber Junge.Er wollte gern ein eigenes Tablet haben, mit dessen Hilfe er Märchen sehen könnte und natürlich spielen könnte.So könnte er die Zeit im Krankenhaus schneller und bequemer verbringen.

Als sein Geschenk angekommen war, war er sehr überrascht.Er wollte seinen Augen kaum glauben, Sofort hat er vesucht seine Lieblingsmärchen und Spiele downzuloaden.

Es hat ihm sehr gefallen, dass er ein eigenes Tablet besitzt. Auch das Etui mit Fussballmuster war sehr schön.


Wir danken der Stiftung Batschka und dem Lurdy Haus für ihre Unterstützung! Mit ihrer Hilfe konnte auch der Traum von Kristóf in Erfüllung gehen!.



Frau Tatárné Zsuzsi
Wunsch-Koordinator
Miskolc, den 21.09.2020.

Ákos (3, ABAÚJKÉR)

Ákoska ist ein kleiner, zarter, verletzungsanfälliger Knabe. Seine Familie hat nicht lange her in en eues Haus umgezogen. Ihr Garten ist noch nicht in Ordnung.

Da er den Kindergarten nicht besuchen darf, wollte er einen Gartenspielplatz mit Rutsche und Schaukel von der Wunderlampe bekommen.

An einem schönen warmen Sommertag ist das gewünschte Geschenk zu ihm angekommen. Der kleine Knabe hat zuerst schüchtern versucht zu rutschen, aber es gab später kein Problem.

Da er schon einen Gartenspielplatz hat, kann er trotz seiner Krankheit gedankenlos mit seinen Freunden zu hause spielen.

Wir danken der Stiftung Batschka und dem Lurdy Ház für die abermalige Unterstützung.


Frau Time Kónya
Wunsch-Koordinator
Abaújkér, den 05.08. 2020

VIKTÓRIA (3, BOGÁCS)

Ankommend zu Viki, mussten wir noch ihr Geschenk, das Wunderauto zusammenbauen.

Nachdem wir alles gemacht hatten, streichelte das Mädchen ihr wunderschönes , feuerrotes Auto, dann ging das Auto herum, setzte sich ins Auto und gegann glücklich zu fahren.

Ihr Mutter bedankt sich sehr bei der Wunderlampe für das schöne Geschenk. Dieses Auto wird dem Mädchen , das auf ihr Schwestern schon sehr wartet, viel Freude machen.

Recht vielen Dank bei der Batschka Stiftung und dem Lurdy Haus für die Hilfe.
Mit dieser Unterstützung konnten wir den "unmöglichen" Wunsch eines Mädchen verwirklichen.




Frau Benedek Éva Ferencsik
Wunsch-Koordinator
Bogács, den 15.08.2020

MÁTÉ (10, KISBÉR)


Máté ist 10 jahre alt und wohnt mit seinen Eltern und mit seinem Schwesterchen in Kisbér.

Sein Wunsch war ein Laptop, das er zum Lernen benutzen kann und natürlich mit seinen Freunden online spielen kann.

Er hat durch seine Mutti einen guten Nachricht wissen lassen, das er schon sein Lieblingspiel Minecraft installiert hat.

Wir wünschen Dir Máté und Deiner Familie alles Gute!



Vielen Dank bei der Hesse Trade Kft. für die Unterstützung, so konnten wir den Wunsch von Máté erfüllen.




Mónika Márkus und Erzsébet Veres
Wunsch- Koordinatoren
Kisbér, den 20. 07. 2020.

ZSELYKE DÓRA (3, TURA)

Zselyke hat in den letzten Zeiten lange Wochen im Krankenhaus verbracht. Die frische Luft hat ihr sehr gefehlt. Sie mag schaukeln, rutschen, aber sie darf momentan wegen ihrer Krankheit keinen Spielplatz besuchen.

Ihr Traum ist verwirklicht worden, als sie in ihrem Garten ihren eigenen Spielplatz erblickt hat. Sie begann sofort mit lächeldem Gesicht zu schaukeln und zu rutschen.

Wir haben die folgenden e-Mail von ihrer Mutter erhalten:
" Wir möchten der Wunderlampe Dank sagen. Wir sind sehr dankbar, dass unsere Tochter in unserem Garten einen eigenen Spielplatz bekommen hat."

Liebe Zselyke! Benutze mit Gesundheit und mit guter Laune unser Geschenk.

Recht vielen Dank bei der Deutschen Wirtschaft Club Ungarn für die Unterstützung. So konnten wir den Wunsch eines kranken Mädchens erfüllen.


Erika Gardos
Wunsch- Koordinator
Tura, 15.07.2020.

KEVIN BALÁZS (14, BALATONFÜRED)

Ich habe mich Kevin im Krankenhaus, das in der Tűzoltó Strasse zu finden ist, getroffen. Dort habe ich ihm das gewünschte Geschenk von der Wunderlampe übergeben.

Er interessiert sich für Informatik, Musik, und natürlich Spiele. Er kann schon das alles mit dem neuen Laptop machen, das er von der Wunderlampe bekommen hat.

Vielen Dank bei der Batschka Stiftung und dem Lurdy Haus für die Untestützung.Mit ihrer Hilfe konnten wir den Wunsch von Kevin erfüllen.



Andrea Molnár
Wunsch -Koordinator
Budapest, den 13.07. 2020

BOTOND ERVIN (15, BUDAPEST)

Botond hat sich lange Zeit darüber Gedanken gemacht, was er von der Wunderlampe bekommen möchte. Er hat mehrere Wünsche gehabt, schliesslich hat er sich für ein Smartphone entschieden, weil er es nicht nur im Krankenhaus, sondern auch zu Hause in der Isolierung gut benutzen kann. Mit dem Smartphone kann er mit seinen Freunden, Familienmitgliedern Kontakt halten.

Ich habe mich den Jungen im Krankenhaus getroffen, das sich in der Tűzoltó Strasse (Budapest) befindet. Der Junge hat sein Geschenk mit lächelndem Gesicht übernommen.

Vielen Dank bei Batschka Stiftung und dem Lurdy Haus für die Untestützung.Mit ihrer Hilfe konnten wir wieder den Wunsch eines Kindes erfüllen.



Andrea Molnár
Wunsch -Koordinator
Budapest, den 13.07. 2020

BARBARA (14, BAKONYBÁNK)


Barbi wollte schon lange her ein Laptop haben, mit dessen Hilfe sie mit ihren Freunden plaudern und auch lernen kann, während sie im Krankenhaus ist.

Sie war sehr überrascht, als ich ihr das gewünschte Geschenk im Krankenhaus übergeben habe. Sie hat sich darüber sehr gefreut.

Recht vielen Dank bei der Batschka Stiftung und dem Lurdy Haus für die Unterstützung. Mit ihrer Hilfe konnten wir wieder den Wunsch eines kranken Kindes erfüllen.




Boglárka Áchim
Wunsch-Koordinator
Budapest, 08.07.2020

SZABOLCS ( 14, NYÍREGYHÁZA )

Szabolcs ist ein lieber, bescheidener Junge, der auf seinem Smartphone gern spielt, Musik hört, oder mit seinen Freunden plaudert.

Es stört ihn sehr, als jemand ihn hört, während er mit Freunden spricht. Sein Wunsch war schon lange her ein drahtloser Kopfhörer. Als er mit seinem Vater im Krankenhaus auf Kontroll angekommen war, wartete sein Wunsch von der Wunderlampe schon auf ihn.

Er wollte seinen Augen nicht glauben, als er erfahren hat, dass sein Wunsch in dem kleinen Päckchen ist. Er hat gleich das Päckchen aufgemacht und er hatte glücklich gelächelt, als er den Huawei Free Buds Bluetooth Kopfhörer erblickte.

Im Namen von Szabolcs sagen wir einen herzlichen Dank bei der Batschka Stiftung und beim Lurdy-Haus für die Unterstützung.Mit ihrer Hilfe konnten wir den Wunsch von Szabolcs verwirklichen.



Frau Zsuzsanna Tatár
Wunsch-Koordinator
Miskolc, den 25 06. 2020.

RÉKA (16, HÉVÍZGYÖRK)


Réka's Wunsch von der Wunderlampe war ein Laptop, das ihr beim Lernen helfen könnte. Ausserdem mochte sie mit der Hilfe des Laptops lesen, Filme besichtigen, spielen und viel Interessantes über die Welt erfahren.

Das Mädchen hat ihr Geschenk mit lächelndem Gesicht aufgemacht. Ihre Freude war immer grösser geworden, als er das Geschenk erblickte.Das neue, schöne Laptop hat ihr sehr gefallen.

Sie hat uns einen herzlichen Dank für das Geschenk gesagt.

Recht vielen Dank wieder der BATSCHKA- Stiftung und LURDY Haus, mit derer Hilfe Réka's Wunsch erfüllt werden konnte.


Koczkáné Hovanyez Ildikó
Wunsch-Koordinator
Budapest, den 18.03. 2020

PÉTER (8, FERTŐRÁKOS)

Peti ist ins Krankenhaus Tűzoltó Strasse zum Kontroll angekommen. Er war ein bisschen aufgeregt, aber nicht wegen des Kontrolls, sondern wegen des Geschenks, das auf ihn dort von der Wunderlampe gewartet hat.

Wegen seiner Krankheit kann er kaum ausgehen, so wird die Welt durch das Geschenk der Wunderlampe ganz breit sein. Er kann spielen, Filme besichtigen und natürlich lernen.

Benutze Peti mit grosser Freude in guter Gesundheit Dein Geschenk!

Recht vielen Dank für die Unterstützung der BATSCHKA STIFTUNG und LURDY Haus, mit deren Hilfe den Wunsch von Peti erfüllt werden konnte.

Andrea Molnár
Wunsch-Koordinator
Budapest,26.06. 2020


ENOLA (16, SZENTENDRE)



Die 16 jährige Enola wollte einen super Kopfhörer von der Wunderlampe bekommmen. Sie wollte damit Musik fören, als sie mit ihrem Hund spazieren geht. Das war ihr alter Traum. Wir konnten ihr mit diesem Geschenk eine grosse Freude verursachen.

Wie immer, auch jetzt sind wir der BATSCHKA-STIFTUNG UND DEM LURDY HAUS sehr dankbar , weil sie uns in der Verwirklichung von Enolas Wunsch helfen konnten .


Erika Gárdos
Wunsch- Koordinator
Szentendre, am 29.05. 2020

BRENDON (7, FELSŐZSOLCA)



Brendon ist nimmermüde. Er wollte ein XBOX und LEGO Spielzeuge von der Wunderlampe bekommen. Er hat mich immer gefragt, als er mich im Krankenhaus erblickt hat, wann sein Wunsch verwiklicht werden wird.
Meine Antwort war:" Ich weiss es nicht, leider."

Aber der grosse Tag ist gekommen. Der kleine Junge war sehr überrascht, als ich mit einem grossen Paket in seinem Krankenzimmer erschienen bin. Im Paket war natürlich ein XBOX mit einem Konsol. Er hat nicht gewagt das grosse Paket aufzumachen, so habe ich ihm geholfen. Er wollte seinen Augen nicht glauben, als er das gewünschte Geschenk erblickt hat.

Wir haben alles schnell zusammengestellt, so konnte Brendon gleich mit seinen kranken Kameraden spielen.

Recht vielen Dank bei der BATSCHKA STIFTUNG und beim LURDY HAUS für die Hilfe. Mit ihrer Unterstützung konnten wir den Wunsch von Brendon verwirklichen.


Tatárné Csonka Zsuzsanna
Wunsch-Koordinator
Miskolc, den 29. 2020



Login