Berichte

BRENDON (7, FELSŐZSOLCA)



Brendon ist nimmermüde. Er wollte ein XBOX und LEGO Spielzeuge von der Wunderlampe bekommen. Er hat mich immer gefragt, als er mich im Krankenhaus erblickt hat, wann sein Wunsch verwiklicht werden wird.
Meine Antwort war:" Ich weiss es nicht, leider."

Aber der grosse Tag ist gekommen. Der kleine Junge war sehr überrascht, als ich mit einem grossen Paket in seinem Krankenzimmer erschienen bin. Im Paket war natürlich ein XBOX mit einem Konsol. Er hat nicht gewagt das grosse Paket aufzumachen, so habe ich ihm geholfen. Er wollte seinen Augen nicht glauben, als er das gewünschte Geschenk erblickt hat.

Wir haben alles schnell zusammengestellt, so konnte Brendon gleich mit seinen kranken Kameraden spielen.

Recht vielen Dank bei der BATSCHKA STIFTUNG und beim LURDY HAUS für die Hilfe. Mit ihrer Unterstützung konnten wir den Wunsch von Brendon verwirklichen.


Tatárné Csonka Zsuzsanna
Wunsch-Koordinator
Miskolc, den 29. 2020


ROLAND ZOLTÁN (18, MISKOLC)

Braucht man besseres Bericht als die Zeilen von Roland?!

Sehr geehrte Wunderlampe Stiftung!

Ich habe heute einen fantastischen Tag gehabt. Heute morgen war ich sehr aufgeregt, weil eine medizinische Intervention auf mich gewartet hat.

Zum Glück war alles in Ordnung, als ich erwacht habe.

Das war eine grosse Freude für mich, aber meine Freude ist noch grösser geworden als Frau Zsuzsa von der Wunderlampe Stiftung erschienen ist. und sie hat mir das sehr gewünschte und heiss ersehnte Iphone übergegeben .

Mein Tag ist dadurch noch schöner geworden. Vielen Dank!

Ich wünsche der Wunderlampe bei der Arbeit weitere Erfolge!

Mit herzlichen Grüssen: Roland ***

Lieber Roland, wir wünchen Dir eine schnelle un komplett Heilung!

Recht vielen Dank wieder für die Unterstützung bei der Batschka Stiftung, die uns in der Erfüllung von Rolands Wunsch geholfen hat.



Frau Zsuzsa Tatár
Wunsch-koordinatorin
Miskolc, Mai 27, 2020


TAMÁS (15, SZÉKESFEHÉRVÁR)

Tamás ist ein lustiger Junge, der gern Sport treibt ,wenn ihm seine Krankheit erlaubt. Er möchte in der Zukunft Trainer werden. Er lernt fleissig.

Sein Wunsch war von uns: ein Profifahrrad, mit dem er nicht nur in der Stadt fahren kann. Nach mehreren Gespächen konnten wir ihm ein tolles, super Fahrrad auswählen.

Wegen der Virusgefähr konnten wir ihm das Fahrrad persönlich nicht übergeben. Er hat sich uns telefonisch für das Geschenk bedankt und hat seine grosse Freude ausgedrückt.

Lieber Tamás! Treibt Sport weiter, benutze dein Fahrrad mit Gesundheit!


Vielen Dank wie immer, auch jetzt für die Unterstützung bei Hesse Trade Kft., die uns geholfen hat, den Wunsch von Tamás verwirklichen.


Erika Gárdos
Wunsch-koordinatorin
Székesfehérvár, den 05.08.2020

ÁKOS (13, BUDAPEST)

Ákos ist ein ausgezeichneter Schüler.
Er verbringt viel Zeit vor dem Computer.

Einerseits lernt er mit der Hilfe des Computers, andererseits spielt er gern Videospiele.

Sein Computer ist schon alt, er kann nicht alle Videospiele damit spielen. So war sein Wunsch: es wäre gut , wenn wir seinen Computer erneuern und verstärken könnten... Dadurch könnte er seine neuen Lieblingskämpfe damit spielen.

Unsere Stiftung hat ihn mit einer neuen Videokarte überrascht.

Mit der Hilfe seines Vaters hat er die neue Karte in das Gerät eingebaut, so kann er schneller, besser mit seinen Videospielen spielen.

Lieber Ákos! Wir wünschen Dir viel Spass und gute Gesundheit!

Wir danken der Stiftung Batschka und dem Lurdy Haus für ihre Unterstützung, so konnten wir den Wunsch von Ákos verwirklichen.


Beáta Ratimorszky
Wunsch-Koordinatorin
Budapest, den 02.04. 2010

GERGŐ (16, SÁTORALJAÚJHELY)

Gergő ist ein 16 jähriger ernster Junge.

Er hat uns gesagt, dass er während in dem Krankenhaus verbrachter Zeit sein Studium fortsetzen möchte. Er möchte natürlich nicht nur mit seinen Freunden, Klassenkameraden, sondern auch mit seinen Verwandten sprechen und ausserdem wäre es gut, wenn er auf Net spielen könnte.

Als ich ihn gefragt habe, was er von der Wunderlampe bekommen möchte, war seine Antwort: ein Laptop.

Sein Wunsch wurde erfüllt. Der Junge hat sich darüber sehr gefreut und hat den ganzen Tag gelächelt.Er ist der frohe Eigentümer eines schönen Laptops geworden.

Vielen Dank für die Unterstützung der Batschka Stiftung. So konnten wir den Wunsch von Gergő mit ihrer Hilfe verwirklichen.




Frau Zsuzsi Tatár
Wunsch- Koordinator
Miskolc, 07/05/2020

ALÍZ (12, BUDAPEST)


Der Wunsch von Aliz von der Wunderlampe war ein Smartphone,. sie wollte nicht immer um das Handy ihrer Mutter bitten.

Wegen des Kronenvirus konnten wir ihr das gewünschte Geschenk persönlich nicht übergeben, so hat Sie die folgende Mitteilung uns geschickt:
"Recht vielen Dank -sagte sie - ich habe heute das Geschenk bekommen.
Ich kann so lange Märchen sehen, wie lange ich will und ich brauche nicht mehr das Handy von meiner Mutti "stehlen".


Wir sagen recht vielen Dank bei der Batschka Stiftung für die Unterstützung. So konnten wir mit ihrer Hilfe den Wunsch von Aliz erfüllen.



Erika Gárdos
Wunsch-Koordinatorin
Budapest, den 07.05. 2020

DEZSŐ (13, KÁL)

Dezső ist ein 13 jähriger lächelnder Junge, der immer gute Laune hat. Er wollte eine Smart TV von dem Dschinn der Wunderlampe bekommen. So wollte er virtuall während seiner Heilung seinem Hobby, dem Sport huldigen.

Als wir angekommen waren, war seine Freude sehr gross.Sein Vater hat ihm geholfen unser Geschenk auspacken. Seine Antwort auf unsere Frage:- Was wist Du zuerst spielen?- war: Ganz sicher FIFA Spiel. Sein Lieblingsfussballmanschaft ist die Real Madrid.

Wir wünschen Dir, lieber Dezső , viele schöne Fussballspiele, und natürlich baldige Besserung!

Wir danken wieder herzlich der Batschka Stiftung für die Unterstützung. Mit ihrer Hilfe konnten wir den Traum von Dezső verwirklichen.


Csenge Katona und Máté Havas
Wunsch- koordinatoren
Kál, 20.02.2020.

TIBOR (16 JAHRE, ZALAEGERSZEG)



Tibi ist ein großer Motorrad-Fan, er liebt das Fahren und hat seit letztem Herbst auch den Motorrad-Führerschein. Sein Traum war ein eigenes Motorrad, also musste er auch nicht lange überlegen, was er sich von der Wunderlampe wünschen sollte.

Zur Überreichung des Geschenks kam Tibi mit seiner Familie nach Pécs, wo wir sein Traum-Motorrad für ihn gefunden haben. Er konnte es kaum glauben, dass er Besitzer eines Motorrads ist.
Sogleich schwang er sich in den Sattel und machte eine Probefahrt.

Tibi, wir wünschen dir, dass du mit deinem Motorrad viele schöne Orte besuchst!

Wir danken der Stiftung Batschka und dem Lurdy-Haus für die Unterstützung




Beáta Ratimorszky
Wunsch-Koordinator
Pécs, 01. Februrar 2020.


VIRÁG (16, BUDAPEST)

Virág liebt Tiere, vor allem Pandas, so lag es auf der Hand, dass ihr Wunsch der Besuch bei diesen Tieren sein wird. Diese auf den ersten Blick süßen aber in Wirklichkeit etwas „erschreckend“ großen Tiere können nur in wenigen europäischen Zoos besichtigt werden, in Ungarn kann man sie nicht aus der Nähe anschauen.

In Wien, im Tierpark Schönbrunn lebt zum Glück eine ganze Pandafamilie. Obwohl die Pandakinder kürzlich nach China zurückgebracht wurden, blieben die Mama YanYan und der Papa hier.

Unserem Besuch gingen lange Vorbereitungen voraus, da die Tiere wegen Paarung gerade getrennt wurden. So mussten wir hoffen, dass uns nicht nur schönes Wetter erwartet, sondern dass sich YanYan nicht in ihr Haus zurückzieht. Die Mitarbeiter des Tierparks Schönbrunn empfingen uns sehr freundlich, wir hatten auch eine persönliche Führung, bei der wir von Anna über die Gewohnheiten vieler Tiere hörten.

Höhepunkt des Besuchs war selbstverständlich der Pandakäfig, wo der Panda Virág schon erwartete. Gemütlich knabberte sie an einem Bambus, von dem auch Virág abbekommen hat 😊. Virág hat YanYan auch adoptiert.

Wir glauben, dass dieser gelungene Ausflug wesentlich zu Virágs Genesung beiträgt und wir wissen, dass sie ihren Liebling für immer ins Herz geschlossen hat.

/ 5



Wir danken für die Unterstützung bei der Wunscherfüllung den Mitarbeitern des Tierparks Wien Schönbrunn, dem Mellow Mood Hotels und den privaten Spendern.

Beáta Ratimorszky
Wunschkoordinator
Wien, 2.Mai 2019

Lili (9, Nyíradony)


Lili ist ein ruhiges, zurückhaltendes Mädchen. Ihr großer Traum war es, dass sie in ihrem Zimmer einen eigenen Fernseher hat und einen Rattan-Sessel, damit sie bequem ihre Lieblingssendungen schauen kann.

Lilli war gerade im Krankenhaus, als ihr Geschenk ankam. Ihre Mutter half mir und bewahrte das Geheimnis.

Leider habe ich keine Videoaufnahme gemacht, denn da hätte man Lillis Überraschung sehen können. Ihre Gefühle zeigt sie nicht so einfach, aber ich habe es gesehen und weiß es ganz sicher, dass es ihr eine große Freude bereitet hat, dass ihr Wunsch erfüllt wurde.

Liebe Lilli, du sollst deinen Fernseher in Gesundheit genießen.

Wir danken der Stiftung Batschka und dem Lurdy Haus für die Unterstützung!



Éva Nagyné
Wunschkoordinator
Debrecen, 17.4.2019

CSABA (5, HÓDMEZŐVÁSÁRHELY)



Alter Traum von Csabika war ein eigenes Schwimmbecken in seinem Garten zu haben, worin er bei schönem Wetter oft baden, plantschen kann. Wegen seiner Krankheit ist es ihm nicht empfehlenswert ins Schwimmbad zu gehen.

Wir konnten ihm unser Geschenk nur in einem riesengrossen Schachtel übergeben, Nämlich ist der Garten noch nicht in Ordnung. Aber sein Vater versucht den Garten so schnell wie möglich in Ordnung zu bringen und wenn er fertig wird, kann Csabika im Becken baden.

Recht vielen Dank bei Thomas Mann Gymnasium-Deutsche Schule Budapest für die Unterstützung!



Joli Bakonyi
Wunschkoordinator
Szeged, den 10.05.2019


ATTILA (15, Budapest)


Attila wünschte sich, wie viele in seinem Alter, einen Laptop.

Er schaut sehr gern Filme und spielt gern. Der Laptop hilft ihm, den Alltag angenehmer zu gestalten.

Unser Unterstützer bereitete mit dem Geschenk große Freude, was auch das Lachen auf den Fotos wiederspiegelt.

Wir danken der Stiftung Batschka und dem Lurdy Haus für die Unterstützung!


Mit Ihrer Hilfe konnte auch Attilas Traum in Erfüllung gehen.



Erszébet Veres
Wunschkoordinator
Budapest, 15. Februar 2019

Patrik (11 éves, Szakmár)


Die Stiftung Csodalámpa erfüllte den Wunsch von zwei weiteren Kindern. Bence und Patrik sind Geschwister. Bence wünschte sich einen Laptop, Patrik ein Fernbedienungsauto.

Einen Tag vor Weihnachten kam ich bei den Geschwistern mit den Geschenken an. Den Tag davor waren die Jungs auf einer Hochzeit eingeladen, sie standen jedoch früh auf weil sie aufgeregt waren.

Die Freude war groß als ich ankam. ich habe den Laptop ausgepackt, Patriks Mutter baute das Auto zusammen. Den Laptop und das Auto probierten sie sofort und gleichzeitig aus, die Freude war grenzenlos. So hatten die Jungs einen Tag früher Weihnachten.

Ich verabschiedete mich von der Familie, sah aber glückliche Gesichter. Die Spende ist doppelt gut angekommen und es ist uns wieder gelungen, Lachen in das Gesicht von kranken Kindern zu zaubern.

Wir danken der Stiftung Batschka und dem Lurdy Ház für die Unterstützung!

László Szabó
Wunschkoordinator
Szakmár, 23.12. 2018

BENCE (16, SZAKMÁR)


Die Stiftung Csodalámpa erfüllte den Wunsch von zwei weiteren Kindern. Bence und Patrik sind Geschwister. Bence wünschte sich einen Laptop, Patrik ein Fernbedienungsauto.

Einen Tag vor Weihnachten kam ich bei den Geschwistern mit den Geschenken an. Den Tag davor waren die Jungs auf einer Hochzeit eingeladen, sie standen jedoch früh auf weil sie aufgeregt waren.

Die Freude war groß als ich ankam. ich habe den Laptop ausgepackt, Patriks Mutter baute das Auto zusammen. Den Laptop und das Auto probierten sie sofort und gleichzeitig aus, die Freude war grenzenlos. So hatten die Jungs einen Tag früher Weihnachten.

Ich verabschiedete mich von der Familie, sah aber glückliche Gesichter. Die Spende ist doppelt gut angekommen und es ist uns wieder gelungen, Lachen in das Gesicht von kranken Kindern zu zaubern.

Wir danken der Stiftung Batschka und dem Lurdy Ház für die Unterstützung!

László Szabó
Wunschkoordinator
Szakmár, 23.12. 2018

ALEXA (3, SZENDRŐ)


Alexa aus Szendrő ist ein niedliches Mädchen, sie hat von ihren Eltrn weit entfernt lange Zeit in einem Krankenhaus verbracht. Dort hat sie Milán begegnet, der von der Wunderlampe ein schönes Auto mit Batterie bekommen hat. Das Auto wurde dem Jungen im Krankenhaus übergegeben. Seidem wollte Alexa auch ein solches Auto in rosa Farbe von der Wunderlampe bekommen.

Die Überraschung war fantastisch, als Alexa ihr Auto erblickt hat. Sier war schon zu Hause, als wir zu ihnen angekommen sind. Sie und ihre Geschwister haben sich auch über das Geschenk sehr gefreut, Alexa hat die Tür des Autos mit dem Schlüssel sofort aufgemacht, sie ist sofort in das Wunderauto eingestiegen, hat das Motor anspringen, sie hat das Radio eingeschaltet und sie ist losgefahren. Sie hat alles so gemacht als ob sie seit Jahren Auto hätte fahren können.

Liebe Alexa! Wir wünschen Dir viel Glück und baldige Besserung!!


Wie immer, vielen Dank für die Unterstützung bei Batschka Stiftung und Lurdy Haus!



Zsuzsanna Tatárné Csonka und László Adorján
Wunsch-Koordinatoren
Szendrő, den 12, 04. 2019

MÁRK (13, DIÓSD)


Márk, 13 Jahre alt, wünschte sich ein Fahrrad von der Wunderlampe. Er hatte früher schon ein Fahrrad, das aber zu klein geworden ist. Vor seiner Krankheit fuhr er oft mit dem Rad, mit seiner Familie umrundeten sie sogar den Balaton.

Er ist trainiert, denn bei schönem Wetter fuhr er auch zur Schule mit dem Rad. Wegen seiner Krankheit darf er einige Monate nicht unter Menschen gehen und er muss sich auch schonen, aber er hofft, dass er noch am Ende diesen Sommers am Velence-See Fahrrad fahren kann, wenn auch nicht um den Balaton.

Das Geschenk der Stiftung Wunderlampe übergab ich ihm zu Hause, wo er das Fahrrad vorerst nur im Wohnzimmer ausprobieren konnte, doch war er umso glücklicher.

Lieber Márk, wir wünschen dir viele glückliche Radtouren.


Wir danken der Stiftung Batschka und dem Lurdy Ház für die abermalige Unterstützung.


Zsófia Lángh
Wunschkoordinator
4. April 2019

VIDA (13, SZOMBATHELY)


Vida und sein Bruder sind echte Liverpool FC Anhänger. Somit war auch klar, was er sich wünschen wird – beim Heimspiel seiner Mannschaft dabei zu sein.

Die Organisation war nicht ganz einfach, da für diese Saison bereits alle Rollstuhl-Plätze vergeben waren. Schließlich gelang es uns eine Karte direkt von der Mannschaft zu bekommen.

Also fuhren wir los, damit Vida ein Heimspiel seiner Lieblingsmannschaft sehen kann. An diesem besonderen Wochenende begleitete ihn sein älterer Bruder. Am ersten Tag hatten wir eine Stadionbesichtigung, wo sehr viele Fotos mit den lebensgroßen Bildern seiner Lieblingsspieler und unter den alten Trikots entstanden sind. Am Abend entdeckten wir dann die Stadt.

Sonntag Mittag saßen wir dann in der ersten Reihe. Obwohl das Wetter etwas unangenehm war, denn es war kalt, eisig und es regnete, konnte dies den Tag nicht vermiesen. Unser Glück war riesengroß, denn von den 4 Toren erlebten wir 3 hautnah, da wir hinter dem Tor saßen. Die Stimmung im ausgebuchten Stadion war unbeschreiblich, Vida genoss jede Minute.

Wir hoffen, dass Vida sich an dieses Wochenende immer erinnern wird.

/ 5





Wir danken dem Team und der Leitung der Stiftung Batschka, des Lurdy Ház, sowie des XpatLoop, den uns unterstützenden Privatpersonen, unter ihnen Herrn Tamás Mátrai dafür, dass mit ihrer Unterstützung auch Vidas Wunsch in Erfüllung gegangen ist.




Georgina Beregi
wish-coordinator
10.03.2019, Liverpool

András László (3, Szolnok)


Es war ein schlechtes Wetter, als wir nach Szolnok abgefahren sind. Andris wohnt dort und wollte einen Gartenspielplatz von der Wunderlampe bekommen.

Gott sei Dank, als wir angekommen waren, begann die Sonne zu scheinen. So konnte Andris , der
lebhaft, kommunikativ, munter ist, sofort spielen, aber nicht nur allein, sondern auch mit seinem Brüderchen. Man kann sie auf den Fotos sehen.

Wir wünschen Dir lieber Bandi ,gute Gesundheit, viel Glück im Namen der Wunderlampe und natürtich im Namen unserer Unterstützer.




Vielen Dank für die Hilfe bei Batschka Stiftung und natürlich bei [http://www.lurdyhaz.hu Lurdy Ház, das uns oft hilft.

Frau Judit Czakó
Wunsch-koordinatorin
Szolnok, den 16.03.2019í/i>

Wunsch-Koordinator


MARCELL (4, NAGYLÓZS)


Marcell mag die Autos. Es ist kein Wunder, dass er sich ein Auto von der Wunderlampe gewünscht hat. Er wollte ein weisses BMW Auto bekommen, mit dem er fahren kann.

Als das Geschenk angekommen war, baute sein Vater das Auto im Geheimnis zusammen. Die Überraschung hat auf den Jungen im Wohnzimmer gewartet. Das kleine Auto hat eben so ausgesehen wie ein echtes grosses Auto.
Die Schweinwerfer haben geleuchte, es gab ein Radio Tachneter im Wagen, Man konnte die Spiegel bewegen.

Marcell hat das Auto sofort ausprobiert. Leider durfte er wegen den Behandlungen im Garten noch nicht fahren.

Lieber Marcell! Wir wünschen Dir baldige Besserung umd wir hoffen, Du kannst bald nach Hause gehen und Du kannst am Ufer des Neusiedlersees mit deinem Auto fahren.

Vielen Dank für die Unterstützung bei dem Thomas Mann Gymnasium-Deutsche Schule Budapest.



Huszárné Török Katalin
Wunsch-koordinatorin
Nagylózs, den 20. 03. 2019

RAJMUND BRENDON (5, GERÉNYES)



Die Stiftung CSODALÁMPA erfüllte einen weiteren Kinderwunsch

Rajmund kam mit seinem Bruder etwas ängstlich aus seinem Zimmer. Als das Tablet, das er sich gewünscht hatte, zum Vorscheinen kam, haben sie es sofort ausgepackt und eingeschalten. Sie setzten sich aufgeregt auf das Sofa und fingen gleich an das Gerät zu studieren. Beide Kinder strahlten vor Freude und wollten sogleich Märchen gucken.

Wir wünschen ihm viel Freude mit dem Tablet und dass er dadurch Trost findet, wenn er längere Zeit im Krankenhaus verbringen muss.
Es ist uns wieder gelungen, Lachen in ein Kindergesicht zu zaubern!

Wir danken unseren Unterstützern, den Mitgliedern des Deutschen Wirtschaftsclub Ungarn und Herrn Dr. Arne Gobert!



Tünde Végh, László Szabó
Wunschkoordinatoren
Gerényes, 28.03. 2019


Login